Ihr Spezialist für Marokko Reisen & Urlaub       Buchen und Infos unter: +49 (0)681 - 95 80 243
Deutsch

Geografie & Zahlen

Hauptstadt: Rabat (2,7 Mio. Einwohner)
Amtssprache: Arabisch, Berberisch
Staatsform: Konstitutionelle Monarchie
Fläche: 710.850 km²
Einwohnerzahl: 32.597.000
Bevölkerungsdichte: 72 Einwohner pro km²
Währung: 1 EUR = ca. 11 DH - Infos zum Thema Geld Abheben im Ausland
Unabhängigkeit: von Frankreich am 2. März 1956 und von Spanien am 7. April 1956
Staatsoberhaupt: König Mohammed VI.
Regierungschef: Premierminister Abdelillah Benkirane
Lebenserwartung:69 Jahre
Höhenausdehnung: Jabal Toubkal 4‘167 m
Religion: 98,7 % Muslime, 1,1 % Katholiken und 0,2 % Juden
Vorwahl: + 212
Zeitzone: UTC + 1 Std.

 

Im Vergleich mit anderen afrikanischen Staaten besitzt Marokko kein großes Staatsgebiet, in seiner Oberflächenform zeigt es jedoch ein überaus wechselvolles Bild.
Im Wesentlichen lassen sich folgende natürliche Einheiten unterscheiden: die Küstenregionen im Norden und Westen; die atlantische Region mit der Marokkanischen Meseta; die montane Region mit dem Hohen und Mittleren Atlas und dem Rifgebirge; schließlich die transmontane Region mit den Plateaus im nordöstlichen Grenzgebiet, dem Antiatlas und den Beckenlandschaften im Randbereich der Sahara.
Die Mittelmeerküste ist überwiegend steil und felsig und weist viele Kaps und Buchten auf. Die Atlantikküste dagegen ist eine flache, kaum gegliederte Ausgleichsküste mit starkem Sandtransport und deshalb nur schlecht für Häfen geeignet.
Im Süden und Osten wird die Meseta von den markanten Gebirgszügen des Hohen und Mittleren Atlas umrahmt.
Dieses gewaltige Faltengebirge wurde im Tertiär beim Zusammenstoß der Afrikanischen mit der Eurasischen Platte aus dem damaligen Sedimentationsbecken herausgehoben.
Der Hohe Atlas erstreckt sich in leichtem Bogen über rund 800 km von Südwesten nach Nordosten. Mit seinen schroffen, gratigen Gebirgsformen und den steilen Gipfeln hat er Hochgebirgscharakter.
Nach Nordosten setzt sich der Hohe Atlas im niedrigeren algerischen Sahara-Atlas fort; im zentralen Marokko schließt sich, nördlich versetzt, auf über 300 km der Mittlere Atlas an.

Obstgärten im Atlasgebirge

Obstgärten im Atlasgebirge